Hinweis: Diese Homepage wird zur Zeit überarbeitet:


 

 

 

 

 


 


Bußmann, Montotypie, Jahr 2018














"Mit Experimentierlust sind auch die zeichnerischen Monotypien von Regina Maria Bußmann entstanden, in denen die Mythologie des Medusenkopfes und die Verrücktheiten postmoderner Identitätsverwirrungen ineinander verschlungen sind." 


Zitat von Jürgen Kisters (Kölner Stadt-Anzeiger, Dienstag, 12. Februar 2019, Artikel "Die unendlichen Möglichkeiten der Kunst, In der Galerie Eyegenart findet zum vierten Mal die Ausstellung der Eyegenartigen Kunsttage statt", S. 32)

 

 

 


Bußmann, Monotypie, Jahr 2018


 

 

 

 

 


Bußmann, Beobachter (observer), Tusche, Aquarell, Bleistift, 48 x 36 cm, Januar 2016





Werkzyklus:


Die folgende Graphik (mehrfarbige Monotypie, 70 x 100 cm, April 2016) ist Teil eines umfangreicheren Werkzyklus von ca. 30 Arbeiten:

The following graphic (multicolored monotype, 70 x 100 cm, April 2016) is part of a larger cycle of works (about 30 works):

 

Bußmann, Schreie auf dem Mittelmeer (screams on the Mediterranean Sea), mehrfarbige Monotypie, 70 x 100 cm, April 2016




Alle folgenden Zeichnungen "entwurzelt" sind in der Größe 12,5 x 18 cm (Techniken: Tusche, Bleistift, Aquarell). 


Sie waren bei den letzten "I. Eyegenartigen Kunsttagen" in der Galerie eyegenart (November 2015- Februar 2016) in Köln-Ehrenfeld zu sehen.



All the following drawings "uprooted" ("entwurzelt" in German) are in the size 12.5 x 18 cm (techniques: ink, pencil, watercolor).

They were exposed in the past "I. Eyegenartigen art days" in the gallery eyegenart (November 2015- February 2016) in Cologne-Ehrenfeld.


Bußmann,"entwurzelt", 10/2015


 

 

vergangene Ausstellungsbeteiligung:


Werkschau des Kunstvereins 68elf e. V.

Ort: Ausstellungsraum Jürgen Bahr



Ich war mit dem folgenden Werk vertreten:

 

 

Bußmann, Rast auf der Insel, mehrfarbige Monotypie (mit verstecktem Bleistiftkopf), März 2016